Logo IGS

DäNISCHE SCHüLER ZU GAST AN DER IGS [ONLINE SEIT 2. MAI 2008]

Vom 20.04.08 bis 24.04.08 weilten 24 Schüler und 2 Lehrer aus Hillerød in Halle. Hier unser gemeinsames Programm:

Sonntag:         
Am frühen Abend empfingen wir unsere dänischen Gäste am Hauptbahnhof und übergaben sie den Gastfamilien.

Montag:         
Die Dänen besuchten den Unterricht und erhielten einen Einblick in den Schulalltag der IGS. Den Nachmittag verbrachten sie mit den Schülern der Klassen 9 und 10, bei denen sie untergebracht waren. Die Verständigung erfolgte in englischer Sprache. Den Begrüßungsabend verbrachten wir im Jugendclub „Wasserturm“.

Dienstag:        
Die dänischen Schüler waren in Projektgruppen eingeteilt. Eine Gruppe besuchte Weimar. Die anderen Schüler trugen Informationen über Halle zusammen. Den Abend verbrachten die Schüler gemeinsam nach eigenen Wünschen, Billard war bei vielen angesagt.

Mittwoch:      
Einige Schüler fuhren in das ehemalige Konzentrationslager Dora. In Halle besichtigte eine Gruppe die Burg Giebichenstein, besuchte das Obdachlosen–heim, die Franckeschen Stiftungen und war beim Deutschen Mieterbund zu Gast. Am Abschlussabend erlebten alle gemeinsam die „Irrland-Improshow“ im Neuen Theater.

Donnerstag:   
Nach vielen gewonnenen Eindrücken verabschiedeten wir unsere dänischen Gäste auf dem Hauptbahnhof in Halle.

5 Tage voller Erlebnisse, aber auch Anstrengung und wenig Schlaf gingen schnell vorüber.

Ein großes Dankeschön an alle Gastfamilien für ihr Engagement, ihre Fürsorge und ihr Verständnis.
Abbildung