Logo IGS

DELF: NICHT SO SCHLIMM, WIE ES SICH ANHöRT!

Liebe Französischlernende,

ich heiße Stephan und ich bin 16 Jahre alt. Ich habe am 24.Januar 2009 an der DELF-Prüfung teilgenommen und ich war überrascht wie einfach es war.

Es gibt 4 verschiedene Schwierigkeitsbereiche: A1, A2, B1 und B2, wobei A1 das leichteste und B2 das schwierigste ist. Die Prüfung besteht aus 4 Teilen: Compréhension de l´oral, Compréhension des écrits, Production écrite und Production orale. Bei der Compréhension de l´oral wird das  Hörverständnis geprüft. Man hört insgesamt 3 bis 4 kurze Hördokumente, die zusammen etwa 3 Minuten dauern. Man muss mindestens 5 von 25 Punkten bei dieser Prüfung erreichen um die Gesamtprüfung zu bestehen.

Bei der Compréhension des écrits wird das Leseverständnis geprüft. Man bekommt etwa 5 kurze Texte aus dem alltäglichen Leben, zu denen man bestimmte Fragen beantworten muss. Für diesen Prüfungsteil sind etwa 30 Minuten veranschlagt. Du darfst kein Wörterbuch benutzen, d.h. man muss den Umgang mit unbekannten Wörtern beherrschen. Bei der Production écrite muss man selbst etwas schreiben, z.B. eine Postkarte und ein Formular ausfüllen. Für diesen Teil hast du wieder 30 Minuten zeit und du musst wieder mindestens 5 von 25 Punkten schaffen um die Gesamtprüfung zu bestehen. Beim letzten Prüfungsteil, der Production orale, muss man selbst sprechen.

Die mündliche Prüfung besteht aus drei Teilen: 1. Entretien dirigé, 2. Echange d`informations und 3. Dialogue simulé. Bei der Entretien dirigé stellt man sich kurz vor und man erzählt etwas zu seinem Umfeld. Bei der Echange d`informations stellt der Prüfer Fragen zu einem Thema, das du am Anfang erhalten hast, z.B. la mer. Beim letzten Teil, dem Dialogue simulé, muss man mit dem Prüfer ein Rollenspiel spielen und dabei mit anderen Menschen umgehen, z.B. ein Buch kaufen oder Informationen austauschen. Dieser Prüfungsteil dauert etwa 5 Minuten + 10 Minuten Vorbereitungszeit.

Viele werden jetzt denken "Oh Gott", aber es ist nicht so schlimm, wie es sich anhört. Ich war auch sehr aufgeregt und hatte Angst, dass ich es nicht schaffe, aber ich fand es gar nicht so schlimm.

Wenn man die Prüfung besteht, dann bekommt man eine Urkunde. A1 kostet 18 Euro und B2 kostet 50 Euro, das ist ganz schön teuer, aber es lohnt sich.          

Macht mit!-Courage                                   

Stephan Gerlach(10b)

LES 4 PREMIERS FRANCOPHILES DE L'IGS ONT PASSé LE DELF LE 24 JANVIER 2009

Zu diesem Artikel (in französischer Sprache) geht es hier