Logo IGS

REGIONALFINALS IM FLOORBALL

- die IGS präsentiert sich sportlich

Vier von fünf Wettkampfmannschaften unserer Schule hatten sich bei den diesjährigen Stadtfinals „ Jugend trainiert für Olympia“ im Floorball für die nächste Runde qualifiziert.

Die „Stunden der Wahrheit“ folgten für die Mädchen am Freitag ,dem 20. und die Jungen am Montag, dem 23. Mai in der Stadthalle in Weißenfels. Die bordeauxroten T-Shirts wurden von keinem Gegner unterschätzt. Während die Mädchen der WK II um Carmen Westkämper nach starkem Einsatz, punktgleich mit den Mädchen aus Eisleben, aber wegen einem Torerfolg weniger, den dritten Platz in der Südregion Sachsen-Anhalts erkämpften, waren die

Spielerinnen aus Klasse 7/8 um Maria Baumann am Ende die Vierten in ihrer WK III. Hier zeigten sich doch unterschiedliche Einstellungen zum Spiel, einerseits fairer Einsatz bis zum Abpfiff andrerseits  in der selben Mannschaft aber auch Resignation und „Diskutierfreude“.

Die Jungen wollten diese Ergebnisse übertreffen, sie mussten sich auch in beiden Altersklassen gegen vier Gegner durchsetzen. Ähnlich wie bei den Mädchen zeigten auch hier die „Älteren“ aus der WK II um Nils Fitz die kompaktere Leistung. Bis zum letzten Spiel war noch der Turniersieg möglich, aber die favorisierten Weißenfelser waren am Ende doch zu stark. Kompliment den Großen! Die Mannschaft der WK III  um Jonas Alex belegte zwar auch den 2. Platz in ihrer Altersklasse, zeigte aber eine sehr schwankende Formkurve, starke Spielpassagen wurden von Konzentrationslücken unterbrochen, das Einzelspiel wurde zu wenig von gelungenem Teamspiel abgelöst.

Das Fazit lautet: Von den Großen kämpfen lernen, heißt siegen lernen!

Insgesamt zufrieden verabschieden sich aus der diesjährigen Wettkampfsaison die Herren

Fröhlich und Fischer, vielen Dank auch an Frau Scheiber und alle Tutoren!


Halle, den 23.05.11
P.Fischer
Abbildung