Logo IGS

STARTER-KIT“ AN DER IGS UND DER KGS „WILHELM VON HUMBOLDT“

- Zum sechsten Mal an zwei der größten Schulen Halles -

…da tauchten sie wieder auf: Ronny Gotthelf, Marita Anderson, Micha Müller, Matze Meyer und Nancy Brettschneider mit ihren fünf Problemen…

Zum sechsten Mal fand kooperative Lebensweltprojekt „Starter- Kit“ im Jahr 2017, an der IGS Halle und der KGS Wilhelm von Humboldt, unter der Leitung der Schulsozialarbeit des Villa Jühling e.V. und des Internationalen Bundes Mitte gGmbH statt. Es galt die fünf verschiedenen fiktiven Biografien durchs Leben zu bringen. An der IGS gab es in diesem Jahr ein Jubiläum, diese Tradition jährte sich zum 10. Mal. Schüler der Klassen 9 konnten auf interaktive Art wieder nützliche Informationen über Berufsbilder vermittelt und Fragen bezüglich des Heranwachsens beantwortet werden. 
An beiden Gesamtschulen ist das Projekt fest etabliert und nicht mehr aus dem Schuljahresplan weg zu denken. Wie in jedem Jahr ist es eine logistische und organisatorische Herausforderung das Planspiel vorzubereiten und durchzuführen. 
Den Unternehmen wie der Barmer Krankenkasse (Frau Masur/ Herr Raschke), der Saalesparkasse (Frau Wach) und der Agentur für Arbeit (Frau Pandza) gilt unser Dank für die kontinuierliche Unterstützung. Oben genannte Unternehmen unterstützten engagiert dieses zukunftsweisende Projekt und vermittelten den Schülern Wissen und Erfahrungen beim Start in die Arbeitswelt. 
Die zehnte Auflage des „Starter-Kit“ fand vom 27.02. – 03.03.2017 an der IGS (findet an der KGS vom 20.03. – 24.03.2017) statt. Engagierten Teamtrainer der Villa Jühling begleiteten die Schüler an verschiedenen Stationen des Planspiels. 
Gäste, Ehrenamtliche und Vertreter der Unternehmen konnten sich auch in diesem Jahr an den Köstlichkeiten, vorbereitet durch die Schüler und Tutoren der Klassen 9 der IGS, erfreuen. Bestimmt wird auch in diesem Jahr der Service der IGS im „internen Catering - Wettkampf„ der Schulen gewinnen, dafür einen herzlichen Dank. 
Besonders beliebt bei den Schülern war die Aktion „Zeichnet Sehenswürdigkeiten unserer Heimatstadt“, dabei entstanden hochwertige und lustige Kunstwerke. Ein riesiges Dankeschön an alle Beteiligten und die Vorfreude auf ein weiteres Starter Kit im nächsten Jahr bleibt. 

[Ue 08-03-17]