Logo IGS

SCHüLERAUSTAUSCH

In der letzten Woche besuchten uns 31 dänische Schüler mit 3 Lehrern im Rahmen des Schüleraustausches. Eine Gruppe von Schülern der A19, für die es einen Sonderplan gab, kümmerte sich um die Betreuung und beherbergte einen Teil von ihnen. Es gab mehrere gemeinsame Veranstaltungen, aber auch die Arbeit in Projektgruppen der dänischen Schüler. Dazu gehörten der von den Schülern vorbereitete Stadtrundgang, Bowling, Aufstieg auf die Hausmannstürme, das Gespräch mit einem Stadthistoriker im Stadtmuseum, der Besuch der Freiraumgalerie und des Halloren-und Schokoladenmuseums, der Besuch im Kindertheater Figurenteppich, ein Gesprächstermin mit Dr. Karamba Diaby, Kunsthochschule und Peißnitz-Insel. Jeweils eine Gruppe sah das Spiel der Saale-Bulls im Sparkassen-Eisdom und Vorkämpfe im Boxen zum Chemiepokal in der Erdgas-Sportarena. Zum Abschlussabend in der Schule bereiteten die Schüler ein abwechslungsreiches und wohlschmeckendes Buffett vor. Bei Spielen, Musik und Gesprächen klang die Austauschwoche aus. Nach der Verabschiedung am Freitag auf dem Bahnhof ging der normale Schulalltag weiter. Die Schüler werden versuchen, den Unterrichtsstoff schnell nachzuarbeiten, würden sich jedoch über etwas Nachsicht freuen, denn der zeitliche Aufwand solch einer Austauschwoche ist für Beteiligte ziemlich hoch. Ein Dankeschön an die Lehrer, deren Unterricht von den Dänen besucht werden konnte. Besonderer Dank gilt auch den Gastfamilien für ihre Unterstützung, ohne deren Bereitschaft ein Austausch nicht möglich wäre.

18.03.2017 (Ol.)