Logo IGS

RADKURS 2019

Mit insgesamt 16 Schülerinnen und Schülern starteten wir am Montag, dem 02. September, in unsere Radfahrwoche. Insgesamt bewältigten wir über 250 km auf unterschiedlichen Untergründen, um unsere Teilziele in allen Richtungen rund um Halle zu erreichen. Bei schönstem Wetter umrundeten wir zahlreiche Seen, wobei der Geiseltalsee mit 26 km Umfang der größte von Ihnen war. Nach dem Erklimmen der Burg Wettin am Freitag konnten alle fleißig strampelnden Schülerinnen und Schüler mit brennenden Oberschenkeln, dafür aber voller Stolz und mit vielen Eindrücken ins Wochenende starten.

Hier einige Gedanken:

Durch diesen Kurs habe ich viele neue schöne Orte gesehen und trotz der Anstrengung hat es Spaß gemacht.

Die Pausen an den Seen waren sehr schön.

Abgesehen von 3 kg weniger auf den Rippen, Rückenschmerzen und Schmerzen in den Oberschenkeln war es seelisch und moralisch sehr erholsam. 

Das Wetter war ideal. Viel Sonnenschein, kein Regen und leichter Wind.

Der Eismann hat mir am Geiseltalsee keine Streusel gegeben.
Das Eis war trotzdem lecker.

Ich freue mich, dass mein Fahrrad alles mitgemacht hatte, ohne Federung, mit 2 Automatikgängen, ohne Profil und gefühlt 2 mm dicken Reifen.

Die Tagesaufgaben waren gute Abwechslungen.

Trotzdem war es neben der Anstrengung und der Tatsache, dass mir alles weh tut eine ganz annehmbare Woche.

Die Strecke am Donnerstag war sehr schön zu fahren und es war der beste Tag.
Teilweise waren wir etwas langsam.

Die Woche an sich war recht schön. Nur war Donnerstag (zumindest für mich) einfach zu viel.


[Hr – 09-09]