Logo IGS

6. OKTOBER 2014 -VOR 125 JAHREN BESTIEG DER ERSTE EUROPäER DEN KILEMANDSCHARO

Ein Kalenderblatt des Senders MDR Figaro am heutige Tag verweist auf ein Jubiläum, das mit unserem Schulhaus zu tun hat. Der Leipziger Hans Meyer (1859 - 1929), Enkel des Herausgebers von "Meyers Konversationslexikon" hat als Abiturient Nr. 95 1877 sein Abitur in unserem Schulhaus abgelegt. Im Findbuch "Hans Meyer" des Leibniz-Instituts für Länderkunde in Leipzig, Archiv Geographie, werden auch die Schulzeugnisse von 1873 bis 1877 ausgewiesen.
Die englische Queen hatte den Berg ihrem preußischen Verwandten seinerzeit "geschenkt"; deshalb galt bis zum I. Weltkrieg in Deutschland der Kilemandscharo als höchster Berg Deutschlands. Meyer, überzeugter Kolonialist, gab der höchsten Spitze Afrikas den Namen "Kaiser-Wilhelm-Spitze". 1919 ging die Kolonie Deutsch-Ostafrika in britischen Besitz über. 1961 errang Tansania seine Unabhängigkeit und der höchste Punkt wurde in "Uhuru" (=Freiheit) umbenannt. Bis heute gibt es eine Gedenktafel für Hans Meyer am Aufstiegsweg zur Bergspitze.

Links:
Artikel des Projektes Spurensuche zu Hans Meyer 
Artikel der Deutschen Welle zu Hans Meyers Kilemandscharo-Besteigung

[Bk 06-10-14]

Das Buch kann im historischen Schularchiv ausgeliehen werden.