Logo IGS

TAG DER OFFENEN TüR 2015 - SPURENSUCHE

 

Die AG Spurensuche hatte sich 2014 zum Tag der offenen Tür das Thema "Lehrbücher und Schülerhefte" vorgenommen. In diesem Jahr ging es um Biografien von Schulabgängern ab 1869, Schulabgänger unseres Hauses, die  irgendwelche Spuren positiver oder negativer Art hinterlassen haben. Deshalb wurden diesmal Bücher und Broschüren von oder über ehemaligen Schüler gezeigt.

Wir wiesen auf folgende Personen hin, zu denen einiges Material vorliegt:

  • Karl Riehm (Sohn Gottfried Riehms; Arzt und Hobbyarchäologe aus Halle)
  • Emil Fackenheim (jüdischer Philosoph)
  • Fellix Bernstein (herausragender jüdischer Wissenschaftler)
  • Felix Huberti (Felix Kersten als Arzt in Himmlers nährer Umgebung tätig)
  • Curt Goetz (Komödiendichter)
  • Hans Meyer (Erstbesteiger des Kilemandscharo)
  • Arnold Kohlschütter (Astronom, nach dem ein Mondkrater benannt wurde)
  • Jürgen Reinhold (an führender Stelle im Krupp-Konzern tätig gewesen; Kenner der Chiffriermaschine "Enigma")
  • Bdbo Welker (Autor des Buches "Neun Jahre eines Schülerlebens")
  • Ernst Ottwalt (Autor von "Ruhe und Ordnung" und Drehbuchautor von "Kuhle Wampe")
  • Johannes Weigelt (Begründer des Geiseltalmuseums)
  • Werner Meinhof (Vater von Ulrike Meinhof)
  • Klaus Meinhof und Heinrich Lipper (ein noch lebender Zeuge des Abiturjahrgangs 1939 und der jüdische Mitschüler "Heini" Lipper)

Als Besucher konnten wir begrüßen: unseren ehemaligen Schulleiter Herrn Buckendahl, den Leiter des Stadtarchivs Herrn Jacob, den Stadtführer Herr Michaelis, einen Besucher, der private Filmaufnahmen aus den 40er und 50er Jahren zeigte, eine Absolventin der Kaufmännischen Handelsschule von 1953, eine ehemalige Schülerin der Adam-Kuckhoff-POS, die noch einige Schulhefte besitzt ... und andere interessierte Personen, die mit Freude in alten Büchern schmökerten.

Wir hoffen, von einigen Besuchern Material für das historische Schularchiv zu erhalten.

[Bk 02-02-15; Fotos Bk]  

Abbildung