Logo IGS

25 JAHRE IGS: WIE FING ALLES AN?


IGS in Heide-Nord im II. WK (Foto histor. Schularchiv)


Im nächsten Jahr feiert unsere Schule ihr 25jähriges Jubiläum.  Die Schulleitung fordert alle auf, sich mit dieser Thematik zu beschäftigen. Auch die AG Spurensuche tut dieses.
Die letzten Jahre sind dem Menschen in der Regel in besserer Erinnerung als die Fernen. Manch einer möchte aber auch gar nicht erinnert werden an das, was am Anfang war. Am 12. September 2015 feierte das Wohngebiet Heide-Nord sein 30jähriges Bestehen. Kein Aufreger für die, die dort nicht (mehr) wohnen. Es gab dort eine Fotoausstellung zur Geschichte der Wohnkomplexe I und II, wobei alle Fotos von Bewohnern nach einem Aufruf der Initiativgruppe Lettin/Heide-Nord/Blumenau eingereicht und die interessantesten Fotos prämiert wurden.  Leider gab es kein einziges von (oder über) die POS im II. WK, die 1991 zur Integrierten Gesamtschule Halle wurde. Es gab kein einziges Foto der IGS aus ihren Anfangsjahren bis 2000, als ihre Adresse noch "Grasnelkenweg" war. Aber diese Fotos existieren noch mit Sicherheit in allerhand privaten Fotoalben.
"Der kleine Lettiner", eine von der Freiwilligen Feuerwehr Lettin gepflegte Bimmelbahn , fuhr als Shuttle zum II. WK  zur Evangelischen Grundschule, die sich heute in dem Gründungsgebäude der IGS befindet.  Es gibt also noch das Schulgebäude, in dem wir einmal - mit großen Ideen -anfingen.
Trotz der Fotomisere scheint es bei dem einen oder anderen dennoch Erinnerungen an "die alte Zeit" zu geben (ob sie nun gut oder weniger gut war), denn damals wohnten viele der Lehrer der IGS in diesem Wohngebiet und auch manch eines ihrer Kinder lernte in Heide-Nord an der IGS. Mitunter war ein "altes" Gesicht wieder zu erkennen, mal ein ehemaliger Lehrer, mal ein ehemaliger Schüler.  

Was uns aber als IGS fehlt, und damit wendet sich die AG Spurensuche an Lehrer und Eltern, sind Dokumente aus den Anfangsjahren der IGS in Heide-Nord (Fotos, Berichte usw.).  Wer kann dem historischen Schularchiv der IGS solche Dokumente in Kopie zur Verfügung stellen? Bitte eine Information an schulgeschichte(at)igs-halle.de. 

Denn: die Geschichte unserer Schule fängt n i c h t  mit der Jahrtausendwende an!

B. Budnik (13-09-15; Fotos privat) 

Weiterführende Quellen:

· Broschüre von Gisela Heine zur Entstehung von Heide-Nord (kann beim Stadtteilmanager, Herrn Mahlert, oder der Bürgerintiative eingesehen werden)· Fotos von Herrn Boeger aus der Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt   

Zu den Fotos:
1 - Aus der Broschüre der Bürgerinitiative
2 - Ein Blick in die Fotoausstellung im ehemaligen Schlecker-Laden der Heideringpassage
3 - Ausschnitt aus dem Bebauungsplan vom WK I
4 - Der erste Busfahrplan von Heide-Nord (zur Verfügung gestellt von Herrn Boege)
5 - Einschulung in der Grundschule damals
6- Ikarus-Bus an der Bushaltestelle (Foto Herr Boege)
7 - Aus der Broschüre von Gisela Heine: Idee einer S-Bahn- und Straßenbahnfortführung nach Heide-Nord
8 - Der "Kleine Lettiner" fährt vom I. zum II. WK
9 - Plan von Heide-Nord heute: gekennzeichnet die Gründungsstätte der IGS