Besuch ehemaliger Schüler im Gebäude der IGS

Am letzten Wochenende schwelgten Abgänger der ehem. Adam-Kuckhoff-POS und der Mittelschule Nr. 55 der sowjetischen Garnison in Halle in Erinnerungen, als sie bei einem Schulrundgang ihnen wohl bekannte Räume in unserem Schulgebäude besichtigten. Waren erstere 1973 in der Klasse 1b eingeschult worden und 1983 Abgänger der POS , so wurden letztere in den 60er Jahren als Kinder von Angehörigen der GSSD von sowjetischen Lehrkräften beschult (diese Schule existierte von Mitte der 50er Jahre bis 1968 in unserem Gebäude und zog dann an den Hubertusplatz in einen Neubau). Allen diesen ehemaligen Schülern des Hauses blieb besonders ein Raum in Erinnerung: die Aula. Durch Erzählungen der ehemaligen Schüler konnte nun festgemacht werden, dass die Orgel, die 1928 in der Aula von einem Zörbiger Orgelbauer neu eingebaut wurde (die alte von 1886 funktionierte nicht mehr), noch mindestens bis 1966 existierte, aber nicht mehr benutzt werden konnte. Meinten die Schüler der 60er Jahre, in der Schule rieche es noch so wie damals, so bewegte die Schüler der 70er Jahre besonders die  Empore der Aula, auf der die Hortkinder damals schlafen "mußten".
Natürlich wollte jeder seinen ehemaligen Klassenraum sehen und versuchte sich daran zu erinnern, wo man gesessen hatte. Diese "Rituale" der Klassentreffen (die alte Schule noch einmal sehen; der "Erinnerst du dich noch - Effekt", wenn man bestimmte Stellen des Gebäudes sieht usw.) sind wohl so alt wie Schule selbst. Es sind Kindheitserinnerungen, die für jeden Menschen eine besondere Rolle spielen. Aber Schule ist nicht gleich Schule. So fiel beiden Gruppen auf, dass es z. B. Tischgruppen gibt und man fragte nach der Funktion der Differenzierungsräume.

Das Schulgebäude in der Adam-Kuckhoff-Str. hat in den 140 Jahren seiner Existenz viele Generationen von Schülern und Lehrern erlebt. Für Gymnasien, Mittelschulen, polytechnische Oberschulen, Grundschulen, Berufsschulen, einer Sprachheilschule sowie einer integrierte Schule war bzw. ist die Sophienstr. 37 (am Anfang Nr. 11) bzw. die Adam-Kuckhoff-Str. 37 Schuladresse. Ist es nicht wert, auch dafür eine "Erinnerungskultur" zu entwickeln?

 

POS "Adam Kuckhoff" 1977 Klassentreffen mit ehem. Lehrern 2008

Im ehemaligen Klassenraum

Mittelschule Nr. 55 Klassenfoto mit Lehrern auf dem Schulhof am Tor Schriftliche Prüfung in der Aula

 

Hinweis: Abgänger der ehem. Garnisonsschule Nr. 55 in Halle haben
ein russischsprachiges Forum mit Erinnerungsfotos auch aus unserem Gebäude im Netz
http://www.halle55.narod.ru


Material (Dokumente/Fotos/Anekdoten) aus den Vorgängerschulen gesucht!
[Bk, 2008-07-03]