Logo IGS

ZU GAST IM KROKOSEUM

Am 5.2.2020 fand zum fünfzehnten Mal der städtische Vorlesewettbewerb in Halle statt. Passend zum Jubiläum nahmen fünfzehn Schulen daran teil. Die Veranstalterin der Buchhandlung Molsberger ließ uns wissen, dass wir die einzige Schule seien, die bisher jedes Jahr vertreten war.

Unser Kandidat Jaden aus der Klasse 6b wurde am 12.12.2019 aus acht Klassensieger*innen der sechsten Jahrgangsstufe ermittelt. Aufgaben des schulinternen Wettbewerbs waren das Vorstellen und Vorlesen eines selbstgewählten Textes. Unser Gewinner las mitreißend aus „Die Schahamas-Verschwörung“ des Youtubers Paluten vor. Des Weiteren musste aus dem den Schüler*innen unbekannten Buch „Die Insel der blauen Delfine“ von Scott O`Dell gelesen werden.

Das gleiche Verfahren erwartete die Teilnehmer*innen im Stadtwettbewerb im Krokoseum am Franckeplatz. Zu hören waren u. a. Auszüge aus den „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling, J.K. Rowlings „Harry Potter“ oder Cornelia Funkes „Tintentod“. Auch Greg James mit seiner „Greg`s Tagebuch“-Reihe durfte nicht fehlen. Der unbekannte Text kam aus dem Französischen. Luc Blanvillains „Tagebuch eines Möchtegernversagers“ begeisterte das Publikum. Nicht nur Jadens Vater und Frau Wiebach, die als Unterstützer anwesend waren, sind stolz auf die souveräne Leistung unseres Repräsentanten. Wir sind voller Vorfreude auf den nächsten Vorlesewettbewerb im kommenden Schuljahr!

[Heick - 2020-02-27]