Logo IGS

SAMSTAG, 29. JANUAR 2011: TAG DER OFFENEN TüR UND DIE AG SPURENSUCHE

Zum diesjährigen Tag der offenen Tür wird die AG Spurensuche vor allem Ergebnisse des letzten Jahres vorstellen. Im Raum 112 (Ergeschoss, neben Haupttreppe an der Eingangshalle) werden die Materialien präsentiert.

Dabei wird besonders auf folgende ehemalige Schüler des Schulstandortes eingegangen:
- Kurt Bauchwitz (jüdischer Rechtsanwalt und Literat; ging ins Exil in die USA)
- Oskar und Paul Salomon (jüdische Schüler; von den Nazis in den Tod getrieben)
- Felix Huberti (alias Felix Kersten (?), der Leibarzt von Heinrich Himmler)
- Kurt Götz (Komödiendichter)
- Werner Meinhof (Vater von Ulrike Meinhof) 
- Felix Bernstein (hochbegabter jüdischer Mathematiker; Schüler Georg Cantors)

Ganz besonders freuen wir uns, dass Frau Ingeborg von Lips Gast bei uns sein wird. Sie hat in den vergangenen Jahren regionalgeschichtliche Recherchen unter anderem zu Curt Goetz, dem Komödiendichter, durchgeführt und im vergangenen Jahr in einem Büchlein veröffentlicht.  Um 11 Uhr wird sie die Stellen aus den "Memoiren des Peterhans von Binningen" (Memoiren von Curt Goetz, 1. Teil) lesen, die sich auf das Schülerdasein von Kurt Götz am Stadtgymnasium beziehen. Besonders interessant die Frage: warum hat Curt Goetz an der hiesigen Schule kein Abitur gemacht?

Interessenten sind herzlichst eingeladen.

[Bk 17-01-11]